Gleitlacke

Gleitlacke

Gleitbeschichtungen lassen sich in einem engen Toleranzbereich realisieren.

Gleitbeschichtungen werden in modernen Verbrennungsmotoren eingesetzt, um die Reibung und dadurch den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren. Der wachsende Einsatz von Start/Stopp-Automatiken erzeugt eine grosse Anzahl von Trockenläufen, die durch Gleitbeschichtungen abgefangen werden. Ebenso reduzieren Gleitlacke auf Gummiteilen die Lärmemission. Zudem erhöht sich die Lebensdauer.

Was unsere Kunden sagen:

«Der coatmaster gibt uns ein quantitatives und unmittelbares Feedback zu Anlageeinstellungen. Auf diese Weise können wir Schichtdicken gezielt und gefahrlos auf die untere Toleranzschwelle absenken. Im letzten Jahr haben wir unseren Pulververbrauch dank dem coatmaster um insgesamt 28% reduziert und damit unsere Erwartungen klar übertroffen.» Kai Altenburg, Leitung Oberflächentechnik, Ernst Schweizer Metallbau.

Die Funktion der Gleitbeschichtung kann nur gewährleistet werden, wenn die Schichtdicke in einem engen Toleranzfenster liegt. Um den Beschichtungsprozess zu überwachen, ist ein Messsystem erforderlich, dessen Standardfehler typischerweise um einen Faktor 30 bis 40 kleiner ist als der Toleranzbereich. Zudem müssen für eine durchgängige Prozesskontrolle sehr schnell sehr viele Messungen durchgeführt werden. Nur der coatmaster erfüllt diese Anforderungen.

 

 

 

 


Kontaktperson

Andor Bariska
+41 52 511 87 31
Winterthur Instruments AG
Flugplatzstrasse 5
CH-8404 Winterthur
E-Mail

Wir verwenden Cookies und Google Analytics, damit wir unsere Internetseite laufend verbessern und Sie bestmöglich mit Informationen versorgen können. Durch die weitere Nutzung der Internetseite erklären Sie sich mit der Verwendung der oben genannten Dienste einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter Abonnieren